S05E45: (Serien)mord und Totschlag! / Ad Astra

Willkommen in der fünften Season! Anfang Oktober sind wir 4 geworden, und mit diesem stattlichen Alter wagen wir uns endlich an eine der wichtigsten Fragen der Menschheit heran: warum schlagen so viele Leute gerne mit Krimis die Zeit tot, was fasziniert uns an sadistischen Serienmördern und distinguierten Detektiven? Eher blutleer geht es dafür in der Love/Hate-Rubrik zu, in der wir uns gemeinsam wundern was wohl hinter Brad Pits stoischer Miene in ‘Ad Astra’ steckt. Die galaktische Lyrik bietet Poe und Pessimismus, und die vorletzte Ferengi-Erwerbsregel ist wieder mal wie gemacht für die österreichische Innenpolitik.

Timecodes

  • 3:47 – Wir müssen reden: Star Trek Picard, Star Trek Discovery S3, The Expanse S4, Archer S10, ARTE Blackrock Doku, Paardiologie Podcast
  • 14:11 – Galaktische Lyrik 13
  • 19:04: – Hauptthema: (Serien)mord und Totschlag
  • 1:18:44 – There is so much love in this hate group: Ad Astra
  • 1:33:05 – Ferengi Rule of Acquisition: Never allow doubt to tarnish your lust for Latinum.

Show Notes